Total irrelevante Informationen

Geliebte Leserinnen, hallo Leser

die 2 letzten gigs sind lange her, die erinnerungen leider nicht mehr so lebendig, damit ich dies nun saftig präsentieren könnte. ich versuche es trotzdem. da war dieser keith murray im exil, wo wir ja die aftershow djs waren. tönt nach einem wagemutigen experiment, da wir ja nicht gerade durch unsere realen hiphop sets bekannt geworden sind und keith murray auch nicht durch seine musikalischen flirts mit elektro. dies ging dementsprechend auch etwas in die hosen. wir fanden den draht zum publikum nicht wirklich, dafür fand das publikum den ausgang vom club. von diesem abend erholte ich mich nur langsam. wir wussten aber, worauf wir uns einliessen. am nächsten tag dann im hive kam dafür völlig unerwartet ein sehr schönes kompliment: jemand hat mir gesagt, dass es sich mehr als gelohnt hätte, unser set im exil zu hören, weil wir so gute tracks gespielt haben. in dem moment war alles vergessen. danke. beim set im hive dafür, hat unser neustes baby, der traktor s4 dann dafür mal kurz etwas gezickt und ist abgestürtzt. gut, das kanns mal geben. cds haben manchmal kratzer, platten springen und das mischpult wird gegen seinen willen mit vodka redbull abgefüllt. ansonsten super abend. was soll man noch sagen? vielleicht, dass das set von nici färber und tomy gips mich am schluss noch wirklich geflasht hat. hab die beiden schon oft gehört, aber da hat es mir richtig gefallen.

noch kurz ein wort zum exil: es tönt jetzt zwar alles etwas negativ. aber das konzept von the bridge gefällt mir eigentlich gut. etwas ähnliches, mit mehr fokus auf elektro hatten wir ja damals im besame mucho: urban evolution. mit einem anderen live act, der mehr elektronischen einfluss hat (z.b. adam tensta) oder mit einem hiphop dj, könnte ein solcher abend – mit gutem konzept und viel liebe und leidenschaft darin – auch wirklich abgehen. vielleicht ergibt sich das ja mal wieder. vielleicht ist es so wie mit einem schlechten one night stand, aus dem dann doch eine gute affaire wird.

also blicken wir erwartungsvoll nach vorne:
morgen, also heute, donnerstag 9. dezember, spielen rappresentas live im hive. über rappresentas habe ich schon viel berichtet und auch weniger relevante medien wie 20 minuten, students.ch oder aightgenossen sind nachgezogen. ihr album «immerhin» ist einfach geil und ihre live shows auch. die jungs sind motiviert, talentiert und männlich. deshalb solltet ihr alle dahin kommen und ihr album kaufen. album hier: http://itunes.apple.com/ch/album/immerhin/id399745376, facebook event hier: http://www.facebook.com/event.php?eid=104839052922106 website da: http://rappresentas.ch/ danach neon hosted by bombadope mit ertu denli, the kids are terrorists und jack pryce. alles viel besser als steve aoki.

am freitag dann pause, vielleicht ins mehrspur: http://www.facebook.com/event.php?eid=111736312228678 schon nur wegen dem spruch: «wir haben keine Kasse viel mehr besitzen wir Klasse» muss man dort mal vorbei gehen.

samstag dann: KINKY im encore. der club ist chic, die leute auch, aber der sound ist dreckig. und das ist auch gut so. letztes mal wars heftig, diesmal wirds extasisch. wir freuen uns. eventlink und flyer hier:
http://www.facebook.com/event.php?eid=170958686256611 oh, die tische sind schon ausgebucht. aber ich habe noch wenige gästelistenplätze und genug entryliste. also wenn du dahin kommen willst, halla@me.

dann noch ein letztes: im letzten schreiben habe ich ja angekündigt, dass «the squatters» bald wieder mit uns den dancefloor beschallen werden. und zwar an der neujahrsparty «NEW YEAH!» im maag areal, wo ein floor zum «best of nasty trash» wird. kritische kenner des zürcher nachtlebens wissen zwar, dass elektro und die härterei nicht so richtig zusammen passen. der sound kommt einfach nicht rüber und so. da sag ich nur, erinnert euch doch mal kurz wie es in diesen hallen gewummert hat, als da die city fox war? geht ein licht auf? ja? weil für hiphop partys brauchts nicht so ein soundsystem. für electro schon. und so ein soundsystem wird dann da sein. noch fragen? du willst eine lounge haben? kannst du hier gewinnen: http://www.mtv.ch/win/newyeah/. und da ich meine leserinnen und leser so liebe, verrate ich euch auch die antwort auf die wettbewerbsfrage: dieses jahr findet sylvester am 31. dezember statt. das hat mit dem gregorianischen kalender zu tun, irgendwie. facebook event hier: http://www.facebook.com/event.php?eid=127744300620732&ref=ts

danke fürs lesen

blog comments powered by Disqus